Ihre ersten 100 Tage

Michael fragt:”Wie würden die ersten 100 Tage ihres Amtsantrittes aussehen?”

Die wichtigste Aufgabe wäre, sich zunächst einmal einen Überblick über unseren Haushalt, Einnahmen, Ausgaben zu machen, um zu wissen, welcher Spielraum ist da, wo brennt es am meisten. Daraus erst resultierend, kann man sich Gedanken machen, was ist nötig, in welcher Priorisierung, was steht zur Verfügung.

Wichtig wäre es mir, die Selmer Bürgerschaft offen und ehrlich über den Status Quo bei Übernahme zu informieren. Es muss dann offen und transparent die Marschrichtung (nun mal sehr abhängig von den fehlenden Finanzen) der nächsten Jahre erläutert werden. Dies werden sicherlich nicht nur schöne Entscheidungen sein. Je mehr man die Situation transparent offen legt, um so grösser dürfte das Verständnis auch bei unpopulären Entscheidungen sein.

Viele Grüße